Sonntag, 1. Juni 2014

StrickRausch-Tage 2014

Wie immer fanden die StrickRausch-Tage am Wochenende nach Himmelfahrt in der Akademie in Berlin-Schmöckwitz statt. Wie sich das gehört: bei zum StrickRauschen angenehmem schönen Wetter.

Fotos von ausgestellter und am Körper getragener KlugeStrickArt habe ich in einem Album zusammen gefasst.

Und das sind die Preisträgerinnen der Publikumspreise:

Beste KlugeStrickArt 2014 in der Kategorie "Kunst":
1. Preis: Annette Wiegand mit "Bindung in Auflösung"
2..Preis: Dana Brandt mit "Peru einmal anders"
3. Preis: Dana Brandt mit ""Herbstspirale"


Beste KlugeStrickArt 2014 in der Kategorie "Gebrauchskunst":
1. Platz: Bärbel Müller mit Pullover "Ahrenshoop 2014"
2. Platz. Monika Stephan mit "Chaos-Pulli"
3. Platz: Petra Feurstein mit "Jacke Gegensätze"

Auch zu den preisgekrönten Arbeiten gibt es ein spezielles Fotoalbum mit detaillierten Fotos.

Mittwoch, 28. Mai 2014

Virtuelles Treffen der PERU-Projekt-Strickerinnen





Vor geraumer Zeit habe ich eine 16-teilige Gratis-Videoserie zum Hineinschnuppern in die KlugeStrickArt ins Netz gestellt. Genannt "PERU"-Projekt, weil das von mir für das Musterstück verwendete Garn so heißt.

Nun war ich doch mal neugierig, was für Ergebnisse diese Videoserie gebracht hat. Also habe ich zu einem GoToMeeting, einem virtuellen Treffen im Internet, eingeladen und darum gebeten, mir Fotos von fertigen den Arbeiten zu schicken.

Und siehe da... eine Katja, die bei mir noch keinen "richtigen" Kurs besucht hat, hat mir diese Fotos geschickt. Klasse, was?

Und sie hat dazu einen Text geschrieben, der ganz wunderbar die Anfänge Vieler beschreibt:
 ich moechte ihnen noch einmal ausdruecklich dafuer danken, dass ich die moeglichkeit hatte, diesen poncho nach ihren videos stricken zu koennen. ich kannn mich erinnern, ich habe anfangs nur bahnhof und kofferklauen verstanden, als ich allabendlich vor meinem laptop sass und den anweisungen hinterherstrickte. nach einiger zeit allerdings und nachdem sie mir die dann zugeschickt hatten, sass ich relativ entspannt im sofa und zaehlte ab dann nur noch nadeln. ich fand’s klasse.

Übrigens:
Die 16 teilige Videoserie ist immer noch online. Und sie ist immer noch gratis.
Ihr findet sie entweder im StrickRausch-YouTube-Kanal oder in den StrickRausch-Alben .

Und wer noch an dem virtuellen Treffen teilnehmen möchte: Wir sind erst bei der Ermittlung des Wunschtermins. Klick auf den Link https://doodle.com/nvab92qy9a5r2eiw und trag Dich bei möglichst vielen Terminen ein. Je größer ist die Chance, dass Du beim Treffen dabei sein kannst.
Die Einladung mit den Zugangsdaten zum virtuellen Treffen kommt dann am 6.Juni.

Na dann... auf dass wir noch mehr so interessante gestrickrauschte Arbeiten beim virtuellen Treffen sehen.

Donnerstag, 6. März 2014

Online-Aufbaukurs "Zackenschal" mit Annette Wiegand


Wir haben einen neuen Online-Aufbaukurs "Zackenschal" mit Annette Wiegand im Angebot. Beginn ist der 10. April.

Er dürfte vor allen für diejenigen interessant sein, die bereits in die Grundregeln der KlugeStrickArt eingeführt sind und sich nun mit den Feinheiten eigener Entwürfe und deren Umsetzung beschäftigen wollen. Und das mit fachkundiger Begleitung.


In Vorbereitung auf den Kurs gibt es ein virtuelles Meeting im Internet, bei dem wir, die Kursleiterin und ich, Euch den Kurs und die eingesetzten technischen Möglichkeiten vorstellen. Bei der Gelegenheit könnt Ihr die Kursleiterin fast persönlich kennenzulernen. Und Du kannst an uns Fragen - sowohl zum Kursinhalt auch zu organisatorischen Themen - stellen.

Hier könnt Ihr Euch zum virtuellen Meeting anmelden und Eure Lieblingstermine wählen:
https://doodle.com/frrkn6b8i7bh9ugs

Und hier ist der Link zur Detailseite mit Anmeldung für diesen Kurs:
http://www.strickrausch.de/Events/2014/140410_OK_Wiegand/OK140410_wiean_Zackenschal.html

Freitag, 14. Februar 2014

Diagonal-Einsteiger-Kurs in die KlugeStrickArt


Am 20.2. beginnt ein neuer Online-Einsteigerkurs ins StrickRauschen. Mein "Diagonal-Einsteiger".

Und weil ich allen Interessentinnen die Möglichkeit geben wollte, die von mir eingesetzten technischen Möglichkeiten - beispielsweise GoToMeeting - auszuprobieren, konnten sich Interessentinnen über die Doodle-Terminfindung zum Informations- und Probemeeting anmelden.

GoToMeeting gibt mir die Möglichkeit, maximal 25 Personen einzuladen... aber über Doodle gab es mehr als das Dreifache an Anmeldungen. Also habe ich gestern und vorgestern gleich 3 Probemeetings veranstaltet.

Die meisten Interessentinnen waren mir bis dahin nur mit Namen, oft sogar nur mit Nickname, und der eMail-Adresse bekannt. Da sieht man ja bekannter Weise nicht, wo die Teilnehmerinnen leben.

Jetzt erst mit den konkreten Kursbuchungen kommt es zu Tage: ich werde wieder einen international besetzten Kurs haben: Mit Frauen aus der Schweiz, aus Österreich, aus den USA, aus Chile... und natürlich aus den deutschen Gefilden.

Ich finde es einfach toll, ganz eng mit weit auseinander lebenden Frauen in solch einem Kurs zusammen zu wirken. Da fließen so viele individuelle Einflüsse ein... Einfach toll.

Der jetzt am 20.Februar beginnende Online-Einsteiger-Kurs ist schon übervoll.

Der nächste Online-Kurs gleichen Inhalts beginnt am 3. April 2014.
Wer von Euch dabei sein möchte, klicke auf den nachfolgenden Link. Da gibt es alle Detailinfos und eine Anmeldemöglichkeit:



Donnerstag, 30. Januar 2014

Gestrickrauschte Palmwedel


Hier auf Gran Canaria gibt es viele verschiedene Arten von Palmen. Unsere Favoriten sind aber die großen Fächerpalmen.


Interessant, wie solch ein Fächer in der Mitte ausgebaut ist.


Ein Thema bei der diesjährigen StrickReise war "Palmblätter". Hier meine Arbeit, bevor ich mich einem anderen Thema zugewandt habe.


Gabi Tippel hat vorrangig an ihrem Palmblatt gestrickt. Sie ist schon ganz schön weit. Beachtet bitte die zwei Sicherheitsnadeln, die wir extra zum Größenvergleich auf die Liege gelegt haben

Elke Dick, eine StrickRausch-Einsteigerin, hat bei der Strickreise erst mit einer Hibiskusblüte begonnen und dann ebenfalls mit einem Palmblatt begonnen. Ich denke, das ist eine gute Reihenfolge. Konnte sie doch viele Elemente vom Hibiskus-StrickRauschen bei den Palmblättern verwenden. Eine zusätzliche Herausforderung bei den Palmblättern: Die Diagonalen im Gegensatz zu den Waagerechten und Senkrechten. 

Zu dem Thema wird es ein Online-Kurs geben. Wer Interesse daran hat, kann ja schon mal Signal geben. 

Mittwoch, 29. Januar 2014

StrickReise Gran Canaria bald zu Ende

In trauter Rund beim StrickRauschen. Und das bei idealem Wetter.


Elke Dick hat ihre Hibiskus-Blüte fertig gestrickt. Nun muss die Blüte nur noch zu Hause aufgeblockt werden. 

Elke bei ihrem zweiten Kurs, dem Palmenblatt. 


Auf den ersten Blick: Gabi Tippel und ich beim Shoppen. In Wahrheit sind wir aber auf Ideen-Schau, wobei wir auch fündig geworden sind.


Geshoppt haben wir vor allem bei den Taschen. Große, kleine, Strick-Taschen...


Wir haben zwar viel gestrickt, aber auch schöne Ausflüge gemacht: Hier bei einer Fahrt mit dem Glasbodenboot entlang der Küste. Hier ein Blick auf Puerto de Mogan. 


Diesmal sind wir auch im historischen Ortskern gewesen. Keine Straßen, nur Treppen. Da möchten wir nicht so gerne im Urlaub unser Quartier nehmen...


Aber dort. Dieses Hotel mit vielen Appartements drumherum haben wir uns als Domizil für die StrickReise im Januar 2015 ausgeguckt. .  

Montag, 20. Januar 2014

Aktuell aus Puerto de Mogan

"Rutscht mal zusammen, damit ihr alle aufs Bild kommt. V.l.n.r. Icke (Gabriele Kluge), Elke Dick, Gabi Tippel, Birka Stövesandt. Wir Ihr seht, sommerlich bekleidet und mit Strickzeug. Wenig später haben wir uns die großen Sonnenschirme ausbreiten lassen, weil die Sonne einfach zu stark ist.

Die Hibiskusblüte von Elke Dick ist fast fertig. Gut gemacht. Immerhin hat sie vorher "nur" den Einsteigerkurs absolviert.

Freitag, 17. Januar 2014

Wo die Zitronen (blühen...) reif sind

Wir sind in Puerto de Mogan auf Gran Canaria zum StrickRauschen. Hier ein Foto aus dem Innenhof von Tippels Unterkunft: Reife Zitronen.


Palmen in Klein und Groß und mit unterschiedlichen Blattformen gibt es hier in Hülle und Fülle.(Mehr Palmenfotos in einem speziellen Album)

Also stricken wir als Hauptthema Palmwedel. Soweit bin ich bereits.


Gabi Tippel und Elke Dick bei der Garnauswahl für die Hibiskusblüte. Wegen des Gewichts sind wir auf die kleinen Röllchen von unseren beliebten VENNE-Baumwollgarnen umgestiegen. Macht sich bestens auf Reisen.

Wir waren auch schon in den Bergen. Neben einem Restaurant einfach so ein Kakteengarten. 
 Ich: "Gabi, stell Dich doch mal neben den Kaktus, damit man sieht, wie groß die hier sind."

Soweit fürs Erste.