Sonntag, 24. März 2013

"Apeldoorns Elite" ist fertig und bereits in der Ausstellung


Mein gestrickrauschtes Tulpenbild ist fertig und heißt jetzt offiziell "Apeldoorns Elite" und hat die Werkverzeichnisnummer kluga49 bekommen. Das Bild ist mit Schattenfugenrahmen 85 x 85 cm groß und hat eine Tiefe von 3 cm.

Gestern hat es Peter nach Wittenberge ins Stadtmuseum "Alte Burg" gebracht, wo es in der Ausstellung "TULPENträume" hängt. Hier ein Blick in den Ausstellungsraum noch vor Ausstellungseröffnung.


Wie Ihr sicherlich seht, hat meine Tulpe einen würdigen Platz bekommen.

Heute um 15.00 Uhr wird die Kunstausstellung im Stadtmuseum "Alte Burg", Wittenberge, Putlitzstraße 2 eröffnet. Ich selbst werde nicht anwesend sein, weil ich mich nicht als öffentliche Bazillen-Schleuder betätigen will.

Die Ausstellung wird noch bis zum 9.Mai 2013 gezeigt. Es ist also noch Gelegenheit, mein jüngstes Werk inmitten der anderen Tulpenträume zu besichtigen.

Ich wünsche der Ausstellung viele interessierte, mit individuellen Tulpenträumen beseelte Besucher, eine gute Resonanz in der Öffentlichkeit und Birka Stövesandt, der Leiterin des veranstaltenden Stadtmuseums und deren Ausstellungsmacher-Crew angemessene Würdigung ihrer Arbeit.

Hier noch ein "Apeldoorner Elite"- Fotoalbum mit Fotos von der ersten Materialauswahl bis zur Hängung in den Ausstellungsräumen in Wittenberge. (Alle Bilder haben Bildunterschriften. Am besten das Album als Diashow ansehen.)

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

hallo gabi wirklich supertoll die tulpe gruss haned

Ulrike hat gesagt…

Die Tulpe ist sehr schön geworden.

Liebe Grüße
Ulrike

Gabriele Kluge hat gesagt…

Von Birka habe ich erfahren, dass sich für die Ausstellungseröffnung offiziell 18 Personen angemeldet hatten ... und ca. 150 (!!!) Besucher gekommen sind. Es soll wohl chaotisch voll gewesen sein. Gut so, alle haben meine Tulpe gesehen.