Sonntag, 28. Juli 2013

Kerstins Jugendstilige Ranken


Donnerstag beim StrickRausch-Zirkel bei mir im Atelier: Kerstin hat vorgezeigt, wie fleißig sie an ihrem Projekts zum Thema "Jugendstilige Ranken mit Blüten und Blättern" gearbeitet hat. (Originalton Kerstin: Das macht viel Spaß zu stricken. Da hat frau Mühe, aufzuhören....)  Das Strickstück wurde an die Puppe gepinnt um zu sehen, wann die ersten Richtungswechsel angesagt sind.

Ich finde dieses Foto so interessant und verwirrend, dass ich es Euch unbedingt zeigen will. Flippige Künstler würden an der Stelle aufhören und das Ganze so wie es ist samt Puppe verkaufen...

Kommentare erbeten...

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

na, dann geb ich mal einen Kommentar ab:

Gefällt mir sehr gut. Da ich beim Start dabei war kenne ich einen Teil vom Werdegang. Also aufhören würde ich nicht, wäre irgendwie schade. Was ich der Harmonie wegen ganz sicher wieder einbauen würde, sind die dünnen Streifen, die da im Moment die Schulterblätter umschmücken. Bin gespannt sie es weitergeht. Vielleicht gibt es Fortschrittfoto?
Bin gespannt, was der Kerstin noch alles einfällt.
Viel Grüsse
Eva

Anonym hat gesagt…

Liebe Eva!

Ich wollte auch nicht aufhören. Im Moment hängt es an meiner Schneiderpuppe. Ich denke darüber nach, wo weiter. Dazu habe ich mir auf dem Schnitt, den wir erhalten haben, das Teil eingezeichnet.
Ich werde den Rücken vervollständigen. Dann muss ich wieder gucken. Schulter und dann gleich Ärmel oder Vorderteil. Mal sehen. Ich finde es aufregend.
VIele Grüße
Kerstin

ulfet akdemir hat gesagt…

kann mann dıese anleıtung krıegen